Archiv

Fraufeld Ensemble

Fraufeld – Plattform zur Sicht- und Hörbarmachung von Musikerinnen

Der Verein Fraufeld wurde 2016 von Verena Zeiner und Sara Zlanabitnig ins Leben gerufen und bietet seither eine Plattform zur Sicht- und Hörbarmachung von Musikerinnen. Die diversen Formate, wie etwa die Fraufeld-Tonträger-Serie oder die Fraufeld/Feldforschungs-Konzertreihe, sollen zum Austausch und zur Vernetzung von MusikerInnen anregen. Wir haben Sara Zlanabitnig zu einem Interview getroffen und mit ihr über die Entstehung und die Hintergründe des Vereins gesprochen.

Die besten Alben aus Österreich – 2019

Schon wieder ist ein neues Jahr rum! Und schon wieder ist in diesen 365 Tagen unglaublich viel neue gute Musik in Österreich entstanden und erschienen. Hier präsentieren wir euch unsere liebsten Neuerscheinungen aus Österreich!

Marthyn Jovanovic

Marthyn Jovanovic ist kein gewöhnlicher Schlagzeuglehrer. Als ehemaliger Schlagzeuger der Band Belphegor weiß er wie man eine unglaublich schnelle Doublebass spielt und seine Finger locker genug macht, um die schnellsten Single-Strokes rauszuhauen. Wir haben uns mit ihm getroffen und mit ihm über seine Drum-Technique-Academy und den Weg dort hin gesprochen.

Another Vision »Off The Leash«

Another Vision präsentierten letzten Samstag ihre Debüt-EP »Off the Leash« im Wiener rhiz und wir waren mit dabei. Außerdem haben wir für euch in die Platte reingehört.

Backstage. Abseits des Rampenlichts – mit Jasmin Rilke

Eigentlich lautet der Titel dieser Kolumne ja „Backstage“. In dieser und der nächsten Ausgabe wird es aber um eine Person gehen, die meistens vor der Bühne ihren Platz einnimmt – die Tontechnikerin Jasmin Rilke. Sie steht in den Wiener Venues Fluc, Venster99 und B72 regelmäßig am Mischpult und war dieses Jahr mit „Gewalt“ und „Petrol Girls“ auf Tour. Heute berichten wir hier, warum sie Tontechnikerin wurde, welche neuen Tricks sie in ihren Livesound einfließen lässt und warum sie die Livesituation liebt. 

Müde sein – die neue Single von Jo Stöckholzer

Der Tiroler Multiinstrumentalist Jo Stöckholzer wohnt seit bald zwei Jahren in Berlin und veröffentlichte letzten Freitag mit »Müde sein« die erste Single seit längerer Zeit. Wir erzählen euch, welche Erfahrungen wir beim Hören seiner neuer Nummer hatten und was der Musiker sonst noch so treibt.

Vom Trap-Drummer zum Foley Artist

Um von vornherein Missverständnisse zu vermeiden soll gleich geklärt werden was die Bezeichnung Trap-Drummer bedeutet. Man könnte denken hier geht es um das gegenwärtig beliebte Genre Trap, was jedoch falsch ist. Viel mehr ist der Begriff eine Bezeichnung für die Sounddesigner aus der Stummfilm-Ära. Was heute noch von diesem Berufsbild übrig ist, nennt man Foley Artist doch dazu später mehr. Zuerst wagen wir einen Blick in die Vergangenheit.

Roland Hanslmeier

Roland Hanslmeier

Diesmal haben wir einen Drummer des Monats, der vielseitiger nicht sein könnte. Roland Hanslmeier spielt in Jazz-Kombos, macht Live-Electro und gibt außerdem bei der Grazer Indie-Band Granada den Takt an. Im Gespräch mit BACKBEAT erzählte er uns, wie er zur Musik kam, wie man bei jedem Konzert 120 Prozent geben kann und was Pop-Musik für ihn bedeutet. 

Backstage. Abseits des Rampenlichts – Booker werden leicht gemacht

Das Buchen von Künstlern, welches sich hinter den Kulissen abspielt, erscheint für die meisten Menschen ein wenig Rätselhaft. Im Hintergrund werden Beziehungen gepflegt und Netzwerke aufgebaut, um dann am Ende natürlich Konzerte zu veranstalten. Doch wie kommt man dazu selbst Künstler zu buchen und Veranstaltungen zu organisieren?

Bungo Jonas, Roberto Bianco & Die Abbrunzati Boys

Im Zuge ihrer Greatest Hits Tour kommen die Italoschlager-Stars Roberto Bianco & die Abbrunzati Boys im April 2020 nach Wien ins altbekannte Chelsea. Heute erscheint ihre neue Single ‚In Palermo‘. Und passend dazu hat sich Ihr Drummer Bungo Jonas freundlicherweise Zeit genommen, dem Backbeat-Magazin einige Fragen zu beantworten.