It’s all about drumming! – Drummer Camp 2018

Von 2. bis 5. Juli bietet die Beatboxx in ihrem Drummer Camp eine volle Ladung Schlagzeug. Wir erzählen euch hier, was dort auf euch wartet und warum wir uns auch schon darauf freuen.

Zum bereits vierten Mal geht das Drummer Camp der Beatboxx diesen Sommer über die Bühne. Es ist aber nicht so, wie diese Metapher suggeriert: Teilnehmende sehen dem Spektakel nicht einfach zu, sie sind Teil davon, sie lassen es erst zu dem werden, was es ist. Essentieller Bestandteil des Programms ist Spielen, Spielen, Spielen. Sowohl wenn man den großen Saal im Erdgeschoss, als auch den Keller oder einen der Räume im ersten Stock betritt, geht einem das Herz auf: Dort sind nämlich Räume voller akustischer und elektronischer Schlagzeuge. Im wahrsten Sinne des Wortes und metaphorisch: Spielplätze für SchlagzeugenthusiastInnen.

Sich selbst überlassen wird man dabei aber nicht. Dafür sind die Dozenten und WokshopleiterInnen da. Für die Jugendlichen und Erwachsenen ist Florian Koch am Start, der aktuell mit dem Falco-Musical durch Europa tourt und mir Thorsteinn Einarsson unterwegs ist. Im täglichen Unterricht gibt es immer ein gemeinsames Technikworkout, weil’s in der Gruppe mehr Spaß macht als alleine. Außerdem gibt es täglich Einheiten auf akustischen sowie elektronischen Drumsets, in denen Grooves und Fills, vorrangig aus den Bereichen Pop und Rock, erarbeitet werden. Dieses Wissen könnt ihr direkt bei dem Workshop „Bass & Drums“ einsetzen. Dort könnt ihr gemeinsam mit einem Bass- und einem Schlagzeuglehrer herausfinden, wie man am Schlagzeug mit dem Bass zusammenarbeiten kann und wie man einen Song zum grooven bringt. Aber auch euer Interesse für andere Rhythmen und andere Stile, wie etwa lateinamerikanischer Musik, wird gestillt oder angefacht werden. Dafür wird Christian Glöckler, erfahrener Schlagzeuger und Lehrer in der Beatboxx in seinem Salsa Workshop und in einem Auftritt mit seiner Salsa-Band Manteka sorgen.

Dieses Jahr gibt es neben Rock- und Pop-Schlagzeug auch eine ordentliche Ladung klassisches Schlagwerk. Am Dienstag Abend hält Margit Schoberleitner, unter anderem Solopaukist*in im Tonkünstlerorchester Niederösterreich und Schlagzeuger*in bei Treibsound, einen Workshop zum Thema klassischer Wirbel, bei dem ihr dieses widerspenstige Ding beherrschen lernt. Und auch am Donnerstag geht es in diesem Sinne weiter. Dieser letzte Tag des Drummer Camps ist mein liebster: Nachmittags halten die großartigen Loui’s Cage Percussion einen Workshop, in dem ihr mit den vielen spannenden Instrumenten zu arbeiten lernt, die zum klassischen Schlagwerk gehören und darüber hinaus. Am Abend gibt es dann auch noch eine Performance der Gruppe zu bestaunen. Ein Vögelchen hat mir gezwitschert, dass sie dabei ihr neues Programm vorstellen. Weltpremiere, sozusagen. Wir sehen uns dort!

 

Text: Mira Achter

Beiträge zum Stöbern