Dreckig und erbarmunglos

Wer seinen Rock’n’Roll hart, schnell, dreckig und erbarmunglos mag, sollte sich zur Rock’n’Roll Springbreak Konzertreihe von Nasty Concerts begeben. Bands wie Bitch Queen, Reverend Backflash, The Hitman Hearts, Gonzales, The Dirty Blondes, Freddie Red oder Go! Go! Gorillo werden sich in den nächsten vier Wochen in Wien und Graz die Ehre geben. Von Alexander Schöpf

Die Geschichte von Nasty Concerts ist eigentlich relativ schnell erzählt. Vor knapp fünf Jahren fingen Jack Nasty und Stevo Cannonball, beide Mitglieder der Wiener Rock’n’Roll Rüpel Reverend Backflash, selbst die ersten Konzerte zu organisieren. Die Idee dahinter: Förderung der Rock’n’Roll, Speedrock und Punk-Szene in Österreich  und kleineren internationalen Acts die Chance zu geben auch in der Alpenrepublik eine Bühne zu finden. Mittlerweile wurden bereits über vierzig Gigs organisiert, bei denen Bands wie Dying For Some Action, Seditius, Antares, Torpedohead, Trashcan Darlings, Whisky Funeral, The Brokendolls, Wondernoise, Surfaholics, Kitty In A Casket, Boozehounds Of Hell, Monsters Of The Ordinary, Los Deepest, Brewtality oder die Asstronauts für den einen oder anderen Gehörsturz gesorgt haben.

„Über das Internet ist schnelle grenzenlose Vernetzung möglich, die meisten internationalen Bands die wir buchen organisieren oder vermitteln in ihren Heimatstädten auch Konzerte, wodurch einem ungezwungenen Austausch an guten Bands nichts im Wege steht“, zeigt sich Stevo Cannonball erfreut. „Uns ist es auch wichtig den Besuchern einen Anhaltspunkt zu geben, was sie bei uns erwarten können. Nasty Concerts macht nur Shows innerhalb einer gewissen musikalischen Bandbreite.“ Sprich, wer ein Konzert mag wird die andern auch gut finden.

Das nächste große Projekt von Nasty Concerts ist der Rock’n’Roll-Springbreak, mit sechs Konzerten von 26. April bis 16. Mai:

26. April – Bitch Queens (CH) im Wakuum in Graz
27. April – Bitch Queens (CH) und Reverend Backflash (A) im Bach in Wien
7. Mai – The Hitman Hearts (NL), Cake Break (A) und Dead End Riot (A) im Venster99 in Wien
8. Mai – The Hitman Hearts (NL) im Wakuum in Graz‘
11. Mai – Gonzales (I), Wondernoise (I) und Freddie Red (A) im Bach in Wien
16. Mai – The Dirty Blondes (CZ) und Go! Go! Gorillo (A) im Bach in Wien

Um die Zuschauer zu mehreren Konzerten zu locken, haben sich Jack Nasty und Stevo Cannonball übrigens eine kleines Gewinnspiel einfallen lassen. Pro besuchtem Konzert kann man sich einen Stempel auf den offiziellen Flyer geben lassen und beim beim letzten Konzert am 16. Mai im Bach in Wien gibt es dann pro Stempel ein Tombola-Los und damit die Chance Merchandise aller beteiligten Bands zu gewinnen.

Am 6. September findet darüber hinaus wieder das Sonic Heartbreak Festival statt, das Nasty Concerts gemeinsam mit den Boo-Kings organisiert und bei dem die besten österreichischen Rock und Punkbands zusammengetrommelt werden sollen.

 

Beiträge zum Stöbern